Service

Hier finden Sie unser Serviceangebot. Dieses wird ständig erweitert und aktualisiert. Bitte schauen Sie regelmässig vorbei, denn es gibt immer wieder etwas neues. Sollten Sie etwas vermissen, senden Sie uns über Kontakt eine Email und wir werden versuchen, Ihren Wunsch zu erfüllen.

Untersuchung von Bodenproben

In der Geschäftsstelle in Frankfurt-Eckenheim stehen Probebeutel und Bohrstöcke zur Entnahme von Bodenproben aus Ihrem Garten zur Verfügung. Sie können einen Bohrstock gegen ein Pfand in Höhe von 50 Euro entleihen. Eine repräsentative Bodenprobe umfasst 16 Einstiche, die gleichmäßig über die Gartenfläche verteilt werden sollten. Es kann sinnvoll sein, unterschiedliche Bereiche des Gartens (Gemüse, Obstbäume, Zierrasen) separat untersuchen zu lassen. Im Normalfall werden Proben aus etwa 30 cm Bodentiefe gezogen, bei Rasen genügen jedoch 12 - 15 cm. Die Proben werden in der Geschäftsstelle gesammelt und dann an die Hochschule Geisenheim University, Institut für Bodenkunde und Pflanzenernährung, eingeschickt. Eine Analyse nach der CAL-Methode beinhaltet den pH-Wert sowie die Hauptnährstoffe Phosphor, Kalium und Magnesium. Eine Düngungsempfehlung ist ebenfalls Bestandteil der Untersuchung. Die Kosten der Laboruntersuchung sind mit 10,00 Euro inklusive MwSt. je Probe vergleichsweise sehr günstig.

Wir bitten Sie, von diesem Angebot rege Gebrauch zu machen. Experten empfehlen, alle vier Jahre den Gartenboden untersuchen zu lassen.

Beratungsstelle für Kleingärtner

Die Stadtgruppe hat seit Anfang Mai 2013 für ihre Mitglieder eine Beratungsstelle eingerichtet. Frau Sartorius steht für die Klärung fachlicher Fragen rund um den Garten zur Verfügung. Hier können sich Kleingärtnerinnen und Kleingärtner mit ihren Problemen nach telefonischer Anmeldung (069 540933) beraten lassen.
Eine Rechtsberatung kann jedoch nicht erfolgen.

Bitte nutzen Sie dieses für Sie kostenfreie Angebot.
Ort: 60435 Frankfurt, Feldscheidenstraße 2-4